Pflegeset Massivholzmöbel

Pflegeset Massivholzmöbel

19.99

Vollholz ist lebendiges Material und uns ist es besonders wichtig, den Charakter des Holzes, welches wir verarbeiten, hervorzuheben. Dafür setzen wir an verschiedenen Punkten an: Das schlichte Design, welches das Holz im Vordergrund stehen lässt, die Produktion in Handarbeit und zum Schluss die Behandlung des Vollholzes mit natürlichem Holzwachs welche Farbe und Struktur zu intensivieren.

Dies ist der letzte Schritt in der Holzbehandlung und erfolgt, nachdem die Oberfläche auf die gewünschte Feinheit geschliffen wurde. 

Um das Holz vor Umwelteinflüssen zu schützen, bieten sich verschiedene Methoden der Behandlung an, wobei zwischen natürlichen und synthetischen Stoffen unterschieden wird. Das von uns verwendete Holzwachs enthält keine Chemikalien und erhält die Atmungsaktivität des Holzes. 

Das Wachs wird mit einem Schwämmchen in Faserrichtung aufgetragen und muss dann einige Stunden trocknen. Nach der ersten Behandlung stellen sich die Fasern des Holzes auf und bilden eine raue Oberfläche. Diese wird mit einem feinen Schleifschwämmchen erneut geschliffen, um dann mit der zweiten Schicht Holzwachs behandelt zu werden. Das Wachs tritt nur einige Millimeter in das Vollholz ein, wenn also durch Flüssigkeiten Flecken entstehen, genügt es, die Oberfläche leicht anzuschleifen, um die obere Schicht abzunehmen und partiell neu zu wachsen. Dies kann ganz einfach von euch zu Hause gemacht werden. Dazu genügt es, mit einem feinen Schleifpapier der Körnung 150 - 180 die betroffene Stelle anzuschleifen, wobei diese dann erstmal ein wenig heller wird, und dann mit einem Schwämmchen das Wachs aufzutragen und einige Stunden einwirken zu lassen, sodass am Ende des Trocknungsprozesse wieder ein gleichmäßiger Farbton entsteht.

Zur idealen Pflege empfehlen wir euch, euer Produkt  etwa halbjährlich mit Wachs zu behandeln. 


Inhalt:

Anleitung

Schleifklotz mit Schleifpapier

Schwamm zum auftragen des Holzwachses

Einweghandschuhe

Holzwachs, Clou, 250ml

Lieferzeit: 5 Werktage

Anzahl:
Zum Warenkorb hinzufügen

Die Nachbehandlung in vier Schritten


  1. Zu behandelnde Oberfläche mit einem Schwamm säubern. Um das Holz zu schonen und Verfärbungen zu verhindern, darauf achten, dass kein Spülmittel verwendet wird sondern nur Wasser. 

  2. Wenn die Oberfläche wieder getrocknet ist, wird das Schleifpapier der Körnung 240 um den mitgelieferten Block geknickt um eine glatte Fläche zu erhalten. Nun die betroffene Stelle leicht anschleifen, dabei darauf achten, dass in Faserrichtung (Wuchsrichtung) des Holzes geschliffen wird. 

  3. Die geschliffene Stelle vom entstandenen Staub säubern. Holzwachs gut schütteln und in einen flachen Behälter gießen. 

  4. Handschuhe anziehen und mit dem Schwämmchen das Holzwachs auf die betroffenen Stelle auftragen. Darauf achten, dass nicht zu viel Holzwachs verwendet wird und das Holzwachs in Faserrichtung aufgetragen wird. Zum Schluss, falls vorhanden, das überschüssige Holzwachs mit dem Schwämmchen wieder abnehmen.


Die behandelte Stelle sollte vier bis sechs Stunden trocknen.